• Sie haben die Möglichkeit unter 0900 5 306 303 unsere telefonische Mietrechtsberatung bzw. Anwaltsberatung sofort in Anspruch zu nehmen!

Zwischenablesung

Werden Betriebskosten nach erfasstem Verbrauch abgerechnet, hat der ausziehende Mieter einen Anspruch auf Zwischenablesung. Dies folgt bei den Heiz- und Warmwasserkosten direkt aus § 9 b der Heizkostenverordnung. Die Parteien können aber mietvertraglich hiervon abweichen, z.B. Ermittlung anhand der Gradtagszahlentabelle.  Fehlt aber eine derartige Abrede und unterbleibt die Ablesung, steht dem Mieter ein Kürzungsrecht von 15 % der ermittelten Werte nach § 12 Heizkostenverordnung zu.